Grundbuchauszug Adelebsen

Grundbuchauszug für das Herausfinden des Eigentümers

Ein Grundbuchauszug aus dem Grundbuchblatt, enthält sämtliche relevanten Informationen daraus - somit könne Sie ebenfalls den Eigentümer der Wunschimmobilie herausfinden. Dazu zählen auch: Flurnummer oder Hypotheken. Einfach Eigentümer herauslesen und Sie sind Ihrer Wunschimmobilie schon etwas näher. Für mehr zum Thema Grundbuchauszug für Adelebsen, hier klicken.

Flurkarte Adelebsen

Flurkarte

In der Flurkarte, auch Liegenschaftskarte oder Katatserkarte genannt, sind amtliche Kennzahlen zu finden. Dazu zählen etwa Grundstückslage, Bebauung und Flurnummer.
Für mehr zum Thema Flurkarte für Adelebsen, hier klicken.

Aufteilungsplan Adelebsen

Aufteilungsplan

Diesen können Sie auch bei uns anfordern. Dazu schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Der Aufteilungsplan ist eine Zeichnung von Wohnungseigentum im Maßstab 1:100.
Für mehr zum Thema Aufteilungplan, hier klicken.

Immobilienbewertung Adelebsen

Immobilie oder Grundstück bewerten lassen?

Sie benötigen außerdem eine Bewertung Ihrer Immobilie oder Ihres Grundstücks? Kein Problem! Besuchen Sie einfach immowert-experts.de für Details zu den Angeboten. Für Adelebsen, sicher und schnell.

Sie haben ein Grundstück oder eine Immobilie in Adelebsen gefunden die Ihnen gefällt aber finden keine Hinweise wer der Eigentümer sein könnte?
Kein Problem!
Beantragen Sie einfach bei uns den jeweiligen Grundbuchauszug für das Objekt in Adelebsen in 2021
.

Breitengrad: 51/34/48/N

Längengrad: 9/45/16/E

Bundesland: Niedersachsen

Landkreis: Göttingen

Höhe: 187

PLZ: 37139

Vorwahl: 05506, Güntersen

Gemeindeschlüssel: 03159001

Website: [http://www.adelebsen.de/ adelebsen.de]

Bürgermeister: Holger Frase

Partei: SPD

Die Ortschaft Adelebsen wurde 990 erstmals mit der Bezeichnung Ethelleveshusen erwähnt. In diesem Jahr schenkte der spätere Kaiser Otto III. seiner Schwester Sophie hier Ländereien. Der das Dorf und die Straße (durch das Schwülmetal an die Weser) überragende Sandsteinfelsen war wie geschaffen für eine Burganlage. So siedelten im 13. Jahrhundert die Herren von Wibbecke aus ihrem in der Nähe liegenden Dorf hier über und erbauten auf dem Felsen eine Burg, die in einer Schrift 1295 erstmals erwähnt wird, und nannten sich fortan mit dem Namen von Adelebsen, welches damals noch bekannt war unter der Abwandlung de Adelevessen.
Adelebsen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Adelebsen
Adelebsen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Adelebsen hervorgehoben

Koordinaten: 51° 35′ N, 9° 45′ O

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Göttingen
Höhe: 187 m ü. NHN
Fläche: 75,85 km2
Einwohner: 6245 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km2
Postleitzahl: 37139
Vorwahlen: 05506, 05502Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzeichen: GÖ, DUD, HMÜ, OHA
Gemeindeschlüssel: 03 1 59 001
Gemeindegliederung: 7 Ortsteile[2]
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Burgstraße 2
37139 Adelebsen
Website: adelebsen.de
Bürgermeister: Holger Frase (SPD)
Lage der Gemeinde Adelebsen im Landkreis Göttingen
StaufenbergHann. MündenSchedenBührenNiemetalJühndeDransfeldAdelebsenFriedlandRosdorfGöttingenBovendenGleichenLandolfshausenSeulingenWaakeSeeburgEbergötzenDuderstadtObernfeldRollshausenRüdershausenRhumspringeWollershausenGieboldehausenWollbrandshausenBodenseeKrebeckWalkenriedBad SachsaBad Lauterberg im HarzHerzberg am HarzHerzberg am HarzHerzberg am HarzHattorf am HarzHattorf am HarzWulften am HarzElbingerodeHörden am HarzOsterode am HarzBad Grund (Harz)Harz (Landkreis Göttingen)Harz (Landkreis Göttingen)Harz (Landkreis Göttingen)Landkreis GoslarLandkreis NortheimLandkreis NortheimHessenThüringenSachsen-AnhaltKarte
Über dieses Bild
Merian-Stich von Adelebsen um 1650

Der Flecken Adelebsen ist eine Gemeinde in Niedersachsen, die etwa 15 Kilometer westlich von Göttingen an der Schwülme liegt. Er hat 6245 Einwohner und gehört zum Landkreis Göttingen. Der Flecken Adelebsen besteht aus der Kernortschaft Adelebsen und den Ortsteilen Barterode, Eberhausen, Erbsen, Güntersen, Lödingsen und Wibbecke.[2]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2019 (Hilfe dazu).
  2. a b Hauptsatzung des Flecken Adelebsen (PDF). Abgerufen am 23. März 2011.